Was bedeutet Schaman​ismus?

Schamanismus (auch Schamanentum) klingt so exotisch, aber auch in unserer Kultur findet sich viel Schamanisches. Es hat nur meist andere Namen und verbirgt sich in Brauchtum, alten Geschichten, in Überliefertem ... Denn seit Urzeiten gehört der Schamanismus zum menschlichen Dasein und ist in jeder Kultur auf allen Kontinenten dieser Welt zu finden. Es ist ein naturverbundener, von Achtsamkeit und Wertschätzung geprägter spiritueller Weg, verbunden mit dem tiefen Gefühl, dass es mehr gibt, als das, was wir mit unseren Augen sehen, mit unseren Händen begreifen oder messen können. 

Das Verbunden sein mit der gesamten Schöpfung und der achtsame Umgang mit ihr war und ist für die meisten indigenen Naturvölker dieser Welt  ein Lebensprinzip. Alle Lebewesen dieser Erde wurden respektvoll Brüder und Schwestern genannt. Die Menschen beteten und richteten ihre Lieder zu Vater Sonne, Mutter Erde und Großmutter Mond. Sie schauten in den Sternenhimmeln und erkannten darin die Kraft und Weisheit ihrer Ahnen. Sie lebten von und mit der Natur und gingen achtsam mit ihr um. Mutter Erde und die Erhaltung des Gleichgewichtes wurden in allen ihren Entscheidungen mit berücksichtigt. Die schamanisch ausgerichteten Menschen nahmen aus der Natur immer nur so viel, wie sie benötigten, so dass der natürliche Kreislauf und das Gleichgewicht der Erde erhalten blieb. Überall auf der Welt ist der Schamanismus lebendig geblieben. Auch unsere Kultur hat schamanische Wurzeln.

Schamanische Methoden können uns auf vielfältige Weise unterstützen und unser Leben bereichern - und auch unsere Umgebung! Sie können zum Beispiel zur Heilwerdung, Kraftfindung, persönlichen Entwicklung und Kontaktaufnahme mit der geistigen Welt eingesetzt werden. Wichtig ist dabei immer der achtsame Umgang und liebevolle Respekt mit der uns umgebenen Natur. Und es darf auch Spaß und Freude machen :-)

Jede/r von uns besitzt schamanische Fähigkeiten! Sie liegen in uns und können wieder zugänglich gemacht und eingeübt werden! Der von mir vorgestellte europäische Schamanismus führt auf sanfte Weise in diese spirituelle Welt, verbindet uns wieder mit unseren eigenen kulturellen Wurzeln, vermittelt auch Methoden die in allen Kulturen auf gleiche Weise praktiziert werden.

Schamanische Abende

Monatliche Treffen im "Kreis der Kraft" - für jede/n, der/die, die Interesse an schamanischen Reisen hat und an dem Austausch in der Gruppe. Die Themen sind an die Jahreszeiten und aktuell herrschenden Energien angepasst. Die Termine für die Abende sind unter "Termine & Aktuelles" zu finden.

Schamanische Workshops

Es werden regelmäßig spezielle Workshops angeboten, zum Beispiel:
  • Huna-Schamanismus
  • Ho`oponopono

Schamanische Ausbildung

Die schamanische Ausbildung ist ein Weg des Herzens, den Du eine zeitlang gehst, um auf neue Weise, gewandelt und gestärkt, Deinen Weg fortzusetzen. Dieser Weg verbindet Dich mit Deiner in Dir liegenden Kraft, mit Deinen Wurzeln, mit dem ursprünglichen Wissen deiner Ahnen, mit Mutter Erde und den Kräften der Natur. Du lernst Deine geistigen Helfer und Begleiter kennen. Es ist ein Weg, der Dir neue Möglichkeiten eröffnet und zum Segen für alles, was ist, werden kann. Dieser Weg fängt in dem Moment an, indem du "Ja" zu ihm sagst und dich ganz darauf einlässt.

Ausbildungsinhalte, Kosten und Zeitrahmen auf Anfrage.




0